Bloggeburtstag: Vier verrückte Jahre RenisBooks

Heute wird RenisBooks vier Jahre alt. Vier Jahre … wow. Ich hätte nie gedacht, dass dieser Blog so lange überlebt, erst recht nicht, dass ihn jemals so viele jeden Monat lesen werden. Und immer noch kommen jeden Monat neue Leser hinzu, die sich unserer kleinen Community anschließen. Danke dafür. Ohne euch wäre RenisBooks nicht, was es heute ist.

Im letzten Jahr hat sich viel hier verändert. Die größte Veränderung ist wohl, dass ich nicht mehr alleine diesen Blog betreibe, sondern Anna fest hinzugekommen ist. Ohne sie würde dieser Blog nicht halb so viel Content liefern, wie er es jetzt tut, denn nicht nur treten wir uns gegenseitig in den Hintern und treiben uns zu immer neuen Beiträgen an, unsere dummen Ideen führen auch zu den tollsten Projekten, die wiederum ihr so gut aufnehmt und willkommen heißt, dass wir sie zu regelmäßigen Konstanten auf RenisBooks ausbauen können. Dabei entstand nicht nur unser erster Adventskalender letztes Jahr, sondern auch die Gründung der P.O.V. oder auch die Idee, unsere jeweiligen Geburtstagsmonate unseren Lieblingsbüchern zu widmen, wie es beispielsweise Anna letzten Monat mit Howl’s Moving Castle tat (wartet bis der November kommt, dann bin ich an der Reihe). Anna und ich sitzen schon wieder an der nächsten Überraschung für euch, denn glaubt mir, wenn wir beide mehrere Stunden telefonieren (und dafür haben wir wirklich Talent), dann entstehen die genialsten Ideen.

Auch privat hat sich für uns einiges geändert. Letztes Jahr habe ich meinen neuen Job als Einkäuferin für das Kinder- und Jugendbuch in Tübingen bei Osiander begonnen (ich liebe meinen Job und vor allem die vielen Leseexemplare, die ich dabei erhalte), Anna hat im Januar (endlich) ihren Master abgeschlossen und ein Volontariat beim St. Benno Verlag in Leipzig ergattert. Außerdem sind wir beide letzten Monat umgezogen, wenn auch in verschiedene und viel zu weit auseinander liegende Städte. Wir sehen beide den nächsten Monaten gespannt entgegen und hoffen vor allem, dass die Corona-Situation sich bald wieder entspannt und wir uns auf der Buchmesse in Frankfurt wiedersehen können.

Für das nächste Jahr haben wir wieder ganz viele Überraschungen für euch vorbereitet und natürlich auch wieder jede Menge Rezensionen und Buchnovitäten. Die Vorschauen haben wir bereits durchgearbeitet und die ersten Novitäten ausgecheckt sowie angelesen. Diese werden wir euch demnächst hier wie immer präsentieren. Außerdem verändert sich auf RenisBooks immer irgendetwas und langweilig wird es mit uns so schnell nicht (dafür haben wir viel zu viele dumme Ideen).

Im Namen von uns beiden danke ich euch für die Treue, die ihr uns in all der Zeit gehalten habt. Wir freuen uns immer wieder, in den Kommentaren mit euch zu interagieren oder aber auf Instagram wieder zu begegnen. Dank euch fühlt sich das Internet nicht einsam an, sondern wie eine riesige Buchparty, auf der jeder Büchersüchtige und Nerd willkommen ist. Wir hoffen, dass ihr immer wieder zu uns zurückfindet und genauso viel Spaß an RenisBooks habt, wie wir mit dem Schreiben der Beiträge für euch.

 

Ich wünsche euch noch eine tolle Woche und freue mich auf ein weiteres Jahr gemeinsam mit euch!

Alles Liebe,
eure Reni!


7 Gedanken zu “Bloggeburtstag: Vier verrückte Jahre RenisBooks

  1. Herzlichen Glückwunsch Dir und Anna!

    Es freut mich zu sehen, dass Ihr Eueren Blog mit viel Liebe und Aufmerksamkeit pflegt!

    P.O.V. really needs to become a thing btw! ٩(^ᴗ^)۶

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Henrike,
    vielen Dank für dein Feedback. Die Pro Villain Organisation ist im kontinuierlichen Wandel und versucht stets aktuell und zeitnah ihre Klientel zu erweitern und unseren Kunden die bestmögliche Behandlung zu gewährleisten. Der größte Schritt dahin war wohl, an die Öffentlichkeit zu treten und sie vielfach in unseren Aktionen und Aufgaben einzubinden. Wir hoffen auch in Zukunft allen Anforderungen unserer Anhängerschaft Folge leisten zu können und ihnen den Komfort zu ermöglichen, der ihnen in ihren eigenen Geschichten verwehrt blieb.

    Mit freundlichen Grüßen,

    James Moran
    Assistent der Geschäftsführung

    Gefällt mir

  3. Jamie,

    du hast vergessen ihr von der Klonmaschiene zu erzählen! Los, erzähle ihr von der Klonmaschiene! Jamie, die Klonmaschiene!
    Ach … Ich glaube, jetzt ist es auch egal.

    Gruß, Anna K.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s