Monster, Kelche und Grotten – Die drei ??? Novitäten Frühjahr 2020

Jedes Jahr im Frühjahr und im Herbst erscheinen die neuen Bücher der Drei ???. Da ich erst seit Weihnachten letztes Jahr angefangen habe, die Bücher zu lesen, tangierte mich dies nicht. Doch nun … naja, ihr könnt ja auf meiner Leseliste vorbeischauen, dann wisst ihr, was sich seitdem geändert hat. Es ist also nicht verwunderlich, dass die Neuerscheinungen bei mir eingezogen sind und sofort gelesen wurden. Diese drei neuen Teile stelle ich euch nun vor.

Teil 207: Die drei ??? – Kelch des Schicksals

3a4d59fe-f7f8-44c9-827a-280e5e4d82c3Ich gebe ganz ehrlich zu, wenn ihr mich fragt, welchen Autor/welche Autorin ich aus der derzeitigen Besetzung am liebsten mag, dann werde ich euch ohne zu zögern den Namen Kari Erlhoff nennen. Mit Büchern wie Der namenlose Gegner, den Dreierzyklus um Grey (Botschaft aus der Unterwelt, Straße des Grauens und Tauchgang ins Ungewissen), Der Biss der Bestie oder auch Im Auge des Sturms hat Kari Erlhoff nicht nur mein Fanherz gewonnen, sondern auch die drei Detektive einschlagend geprägt. Sie schafft es, uns Lesern spannende Fälle zu schreiben und gleichzeitig begeistern ihre Bücher vor allem mit zwischenmenschlichen Konflikten und neuen Perspektiven auf Justus, Bob und Peter sowie andere geliebte Nebenfiguren. Kelch des Schicksals ist da keine Ausnahme.

Mit diesem neuen Teil führt Kari Erlhoff die Geschichte um Justus‘ Familie weiter aus, womit André Marx 1997 mit seinem Buch Das leere Grab den Grundstein legte. In Carmine Caves begegnet Justus hier mit seinem Onkel und seinen beiden Freunden Perceval Abernathy, der, wie sich nach hartnäckigem Ausquetschen seines Onkels Titus Jonas herausstellt, der Bruder seiner Mutter ist. Natürlich will Justus mehr über die Familie seiner Mutter erfahren und so beschließt er kurzerhand mit Peter und Bob ein paar Tage zu bleiben. Durch Zufall stolpern sie dabei mal wieder mitten in einen Fall hinein, der Justus am Ende vor die Frage stellt, ob er seine Familie der Polizei übergibt oder nicht.

Das Buch ist unglaublich spannend (ich habe es drei Stunden nicht aus der Hand legen können, obwohl ich eigentlich nur kurz reinlesen wollte, bevor ich schlafe), doch vor allem die neuen Informationen zu Justus‘ Geschichte und die daraus entstehenden Konflikte habe ich aufgesogen wie eine Verdurstete. Im Gegensatz zu Das leere Grab ist Justus nicht ganz so kopflos und ignoriert nicht seine logische Auffassungsgabe. Allerdings handelt er eine Tendenz risikobereiter als in anderen Fällen; man merkt, dass all die neuen Zusammenhänge seiner Familiengeschichte ihn aus der Bahn werfen, doch mit der Hilfe seiner Freunde behält er seine Nerven und löst am Ende den Fall. Der Fall war für mich tatsächlich sehr nebensächlich. Es handelt sich um einen klassischen Fall der drei mit genügend Verdächtigen und Verwirrungstaktiken. Es gab tatsächlich schon bessere Fälle von Kari Erlhoff, aber all die Dinge, die sie neben dem Fall uns Lesern liefert, all die Konflikte, die Gedankengänge, die neuen Perspektiven machen dieses Buch zu meinem Lieblingsband dieser Saison.
Ein kleines Highlight war für mich übrigens, dass Kari Erlhoff endlich lüftet, warum Justus‘ Eltern damals nach Südamerika geflogen waren, der Trip von dem sie nie wieder zurückkehrten.

 

Teil 208: Die drei ??? – Kreaturen der Nacht

1233d3f5-2a5a-4c0b-b128-52e970342ab7Justus, Peter und Bob haben vor, im Auftrag von Justus‘ Tante und Onkel Trödel einzukaufen auf einem Flohmarkt, der anlässlich eines Hip Hop Nachwuchs-Wettbewerbs in Rocky Beach stattfindet. Im Getummel wird ihnen die Brieftasche mit zweihundert Dollar von einer Person mit Hexenmaske gestohlen. Gleichzeitig bricht jemand  in einer Sensenmann-Verkleidung in ein Spielzeuggeschäft ein. Handelt es sich um Zufall, dass in der Jury des Wettbewerbs eine Hip Hop Band sitzt, die bei ihren Auftritten eben diese Masken trägt? Das gilt es für die Drei ??? herauszufinden.

 Trotz des makaberen und gruseligen Covers ist dieser Teil für mich der harmloseste und eigentlich auch schwächste Band der Saison. Von allen drei Teilen habe ich an diesem am längsten gelesen (drei Tage für 143 Seiten …), weil mich die Handlung einfach nicht mitgerissen hat. Der Fall bleibt lange Zeit relativ chaotisch und gleichzeitig für ein geübtes Auge durchschaubar, da die Hinweise doch ein wenig offensichtlich platziert wurden. Die Motive der wahren Täter fand ich ein wenig fadenscheinig und naiv (ernsthaft?) und die Auflösung am Ende war enttäuschend und zu bonbonrosa.  Auch habe ich den tatsächlichen Tätern dieses Verbrechen einfach nicht abgenommen, da es meiner Meinung nach nicht wirklich ihrer Persönlichkeit entsprach. Mit ein paar Fanservices versucht Marco Sonnleitner über seine schleppende Handlung hinwegzutäuschen (zB. die Lieblingsspielzeuge der drei Detektive als sie Kinder waren), doch über die fehlende Spannung konnten mich diese nicht hinwegtrösten. Auch waren mir manche Anspielungen und Witze einfach zu dumm und statt darüber lächeln zu können, rollten mir ganz automatisch die Augen. Schade, denn eigentlich bin ich anderes von Sonnleitners Büchern gewöhnt.

 

Teil 209: Die drei ??? und die schweigende Grotte

f85ea58a-094d-45e6-a2d9-fdc79e1b84fbChristoph Ditterts Teil beginnt damit, dass die drei Detektive zur Abwechslung einmal etwas für die Schule machen müssen. Für eine Hausaufgabe schießen sie Fotos von einem Sanatorium, das vor 20 Jahren wegen eines Erdbebens und einer darunter eingestürzten Grotte geschlossen werden musste. Doch irgendetwas Komisches geht auf dem Grundstück vor sich und schnell sind die Jungs mal wieder mitten in einem Fall.

Dieser Band ist eindeutig der mit dem schönsten Cover dieser Saison für mich. Da ich mich jedoch entschieden habe, die Bücher in der vorgegebenen Reihenfolge zu lesen, kam er als letztes dran und so musste ich mich gedulden. Technisch gesehen, bekommen es die Jungs mit zwei Fällen in diesem Buch zu tun, die jedoch miteinander verbunden sind (wie sollte es auch anders sein). Dittert ist hierbei die Irreführung ziemlich gut gelungen, denn lange Zeit bleibt unklar, wer nun wirklich verdächtig ist, wer nicht und vor allem um was es am Ende wirklich geht. Besonders mochte ich hier die Settings, sei es das Ozeaneum oder auch das Sanatorium selbst. Obwohl in diesem Buch viel passiert, fühlte es sich nicht chaotisch an, sondern gut durchdacht. Und die Spannung wird definitiv gehalten, denn ähnlich wie bei Kari Erlhoffs Buch konnte ich dieses erst aus der Hand legen, als ich den letzten Satz erreichte. Vom Fall her und dem Plotting finde ich diesen Teil am besten diese Saison, allerdings hat es mir hier ein wenig am Zusammenspiel der drei Detektive gefehlt. Oft ermitteln sie getrennt und es fehlte an der liebgewonnenen Leichtigkeit zwischen ihnen – zumindest fühlte es sich für mich so an. Da jedoch genau dieser Punkt bei den Drei ??? für mich der beste Part ist, landet dieses Buch nur auf Platz zwei meiner persönlichen Bestenliste.

 

So, ihr habt es gelesen, das ist meine Meinung zu den neuen Büchern. Die Neuerscheinungen für den Herbst sind ebenfalls vor ein paar Tagen verkündet worden und ich freue mich schon jetzt auf die drei neuen Romane (Der Fluch der Medusa von Marco Sonnleitner, … und der Jadekönig von André Marx und … und der weiße Leopard von Hendrik Buchna). Auch wenn mich die Inhaltsangaben noch nicht so wirklich vom Stuhl hauen, erwarte ich doch zumindest von Buchna und Marx großes. Ist es bei Marx sein unglaubliches Gespür für einen guten Fall und traditionelle Werte der drei Jungs, so freue ich mich bei Buchna immer auf all die kleinen Anspielungen auf alte Fälle und die Finesse, mit der er diese in die Handlung einwebt.

Doch vor allem freue ich mich auf die Graphic Novel von Christopher Tauber und Hannah Wenzel, die (finally) die Drei ??? altern und viele Jahre später wieder aufeinandertreffen lassen. Ich durfte vor ein paar Tagen schon einen Blick bei Kosmos in den Andruck werfen und ihr glaubt gar nicht, wie gut das Buch aussehen wird. Ich glaube, ich habe mich noch nie auf eine Graphic Novel so sehr gefreut, wie auf Rocky Beach. Wenige Graphic Novels und Comics haben mich bisher gereizt, doch diese kann ich kaum erwarten, selbst in der Hand zu halten und sie zu verschlingen. Allein das Cover macht schon Lust auf mehr – schaut es euch nur an:

img_1860
Quelle: Kosmos Verlag

 

In diesem Sinn wünsche ich euch viel Spaß mit den neuen schwarzen Büchern und  ganz viel Durchhaltevermögen – egal ob in Quarantäne, mit Ausgangssperre oder aber wie ich auf Arbeit. Bleibt gesund und vergesst nicht: Hamstert bei euren Lieblingsbuchhändlern! Die meisten haben Onlineshops. Unterstützt sie, damit sie nach dieser Corona-Phase wieder mit ihren Läden für euch da sind!


12 Gedanken zu “Monster, Kelche und Grotten – Die drei ??? Novitäten Frühjahr 2020

  1. forever and always: Die drei ???

    Es gibt sie immer noch! Gut, auch andere Kinder- und Jugendbücher, die ich selbst in jungen Jahren (Ich spreche hier von den 70ern und 80ern!) verschlungen habe, gibt es immer noch. Aber bei keiner Serie erschienen immer wieder so konsequent weitere Bücher mit neuen Fällen wie eben bei „Die drei ???“,…

    …und anscheinend konnte die Qualität im Großen und Ganzen gehalten werden. Erstaunlich!!!

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Andreas,
    ich finde es auch immer noch toll, dass es diese Reihe noch immer gibt. Und ja, die Bücher sind noch immer sehr gut. Da ich in den Neunzigern aufgewachsen bin, waren meine ersten drei ??? Bücher nicht die klassischen aus Amerika, sondern die von André Marx und Co. Deswegen hängt mein Herz auch besonders an denen (und insgeheim finde ich sie auch besser).

    Ich hoffe einfach, dass die drei Jungs noch lange weiter ermitteln und wir noch ganz viele Abenteuer von ihnen lesen und vor allem hören können.
    🙂

    Liebe Grüße, Reni

    Gefällt 1 Person

  3. Ich liebe den namenlosen Gegner und (lach nicht) Todesflug. Aber zur Zeit höre ich gerade alle Livemitschnitte der aktuellen Tour, weil es einfach faszinierend ist, wie sich die Shows von Mal zu Mal verändern und die Witze entstehen. Da die Tour gerade pausiert, ist das zumindest ein kleiner Trost.

    Gefällt 1 Person

  4. Da drücke ich auch die Daumen. Ich war zwar schon hier in Stuttgart (deswegen höre ich die Folgen auch, weil ich die Show schon kenne), hatte jetzt aber auch Karten für Nürnberg. Hoffentlich hat sich die Situation bis Herbst wieder „normalisiert“.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s