Warum wir mehr feministische Bücher lesen sollten …

Vor etwa eineinhalb Jahren habe ich Moxie von Jennifer Mathieu gelesen, dass Buch, das mich zum ersten Mal erkennen ließ, was ich bin: eine Feministin. Vorher hatte ich mich kaum mit diesem Wort identifiziert, denn ich lebte in meiner Heile-Welt-Blase und nahm kaum wahr, dass unterschiedliche Geschlechter unterschiedlich in unserer Gesellschaft behandelt werden. Natürlich gab … Mehr Warum wir mehr feministische Bücher lesen sollten …

Abbrechen oder Beenden?

Kennt ihr das? Es gibt so Bücher, die einfach keinen Spaß machen, durch die man sich quält, bei denen jede Seite zur Tortur wird. Oder diese Bücher, die so mit Klischees bestückt, deren Charaktere unsympathisch oder total stupide sind, sodass man sich eher die ganze Zeit beim Lesen aufregt, als wirklich Spaß zu haben. Wenn … Mehr Abbrechen oder Beenden?

Let’s talk genres …

Letzte Woche haben sich in meiner Stammbuchhandlung zwei junge Mädchen über Genres gestritten. Während eine der beiden der festen Überzeugung war, das Lesen ja nur Spaß mache, wenn man in fantastische Welten abtauchen könne (denn nur da lägen die einzig wahren Abenteuer), rollte ihre Freundin darüber die Augen und argumentierte, dass nichts über Gänsehautmomente im … Mehr Let’s talk genres …

Lovestories … und sie lebten glücklich und zufrieden, bis sie aufwachten

Ein Augenblick, der alles verändert. Die Sonne geht unter, beide schauen sich an … Kuss. Against all odds … sie finden sich, überstehen alles, erleben ihr Happy End. Die Anziehungskraft ist so stark zwischen ihnen, dass keiner sie je entzweien kann. Ihr Leben lang haben sie auf den anderen gewartet. Den anderen zu lieben, ist … Mehr Lovestories … und sie lebten glücklich und zufrieden, bis sie aufwachten