La Siren

Er hörte das Glucksen des Wassers zuerst in seinem Traum. Hörte das Schlagen der Wellen gegen die hölzerne Bordwand und das seichte Plätschern von Gegenständen, die auf der Wasseroberfläche auf und ab tanzten. Nur schleppend dämmerte seinem Unterbewusstsein, dass er letzteres Geräusch nicht hören sollte. Erschrocken fuhr er hoch und wäre fast von der Bank … Mehr La Siren

Maskenlos

Menschen mit Regenschirmen streiften sie, eilten an ihr vorbei, ohne auf sie zu achten. Sie wollten nur eins: Schnell an ihr Ziel kommen ohne allzu nass zu werden vom schweren Regen, der auf sie herabfiel, als ob er die Welt fluten wolle. Doch Una nahm ihre Umgebung nicht wahr, zu sehr waren ihre Gedanken damit … Mehr Maskenlos

Der erste Kuss

12.03.2013 / überarbeitet am 02.02.2018 Rollen: Frau Mann Bühne: leere Bühne in der Mitte steht eine bunte Tür (Tür für Abgang Frau)   links und rechts tritt jeweils eine Person auf – links der Mann, rechts die Frau Beide werden beleuchtet, sowie auch die Tür (schwacher) Frau Erinnern Sie sich an Ihren ersten Kuss? Mann Daran, … Mehr Der erste Kuss

Den Weihnachtsmann gibt es nicht!

Für Anna, die Cami liebt. Und für meine Mama, weil sie Kurzgeschichten „so gerne“ hat. „Was um Teufels Willen trägst du da“, fragte Lilith geschockt und starrte Cami an. „Ally nannte es Weihnachtsmannmütze“, antwortete Cami festlich, der in Gestalt eines schottenkarogemusterten Waschbärs auf sie zukam. „Ich finde, sie steht mir sehr gut, meinst du nicht … Mehr Den Weihnachtsmann gibt es nicht!

Cami

Hier ist ein kleiner Ausblick auf meinen NaNoWriMo-Roman bzw. auf eine meiner Nebenfiguren daraus. Denn dieser ist älter als die Idee zu diesem Buch und aus einer Geschichte, die in meinem Ideenfriedhof gelandet ist. Die Figur jedoch blieb mir bis heute im Kopf und wollte in meinem neuen Buch mitspielen. Da ich den kleinen Dämon … Mehr Cami