Jobwechsel, Leseupdate und was ich sonst so treibe …

Hallo ihr Lieben, ich dachte, ich melde mich mal und halte euch auf dem Laufenden mit allem, was gerade so in meinem Leben passiert. Nun, wie ihr wisst begann ich vor kurzem meinen neuen Job im Zentraleinkauf der Osianderschen Buchhandlung in Tübingen und darf mich um die Genres Kinder- und Jugendbuch und demnächst auch Science … Mehr Jobwechsel, Leseupdate und was ich sonst so treibe …

Update …

Hi ihr Lieben, ich werde die nächsten vier Wochen eine kleine Pause mit den Montagsbeiträgen einlegen. Gerade habe ich viel um die Ohren und stecke alle Energie in meine Arbeit, denn, und das habe ich vor ein paar Wochen schon angekündigt, ich werde nächste Woche meinen Job wechseln. Diese Woche war meine letzte Arbeitswoche im … Mehr Update …

Die drei Stufen des Coverwahnsinns

Meinem Umfeld ist es bereits schmerzlich bewusst, und dennoch muss ich es hier wohl noch einmal erwähnen, um die Umstände dieses Beitrages (und vermutlich auch Zukünftiger) zu erklären. Gerade schreibe ich meine Masterarbeit zum Thema Buchcover, was soviel bedeutet, wie ich rede über nichts anderes, ich sehe nichts anderes mehr und jeder der mit mir … Mehr Die drei Stufen des Coverwahnsinns

Warum wir mehr feministische Bücher lesen sollten …

Vor etwa eineinhalb Jahren habe ich Moxie von Jennifer Mathieu gelesen, dass Buch, das mich zum ersten Mal erkennen ließ, was ich bin: eine Feministin. Vorher hatte ich mich kaum mit diesem Wort identifiziert, denn ich lebte in meiner Heile-Welt-Blase und nahm kaum wahr, dass unterschiedliche Geschlechter unterschiedlich in unserer Gesellschaft behandelt werden. Natürlich gab … Mehr Warum wir mehr feministische Bücher lesen sollten …

Abbrechen oder Beenden?

Kennt ihr das? Es gibt so Bücher, die einfach keinen Spaß machen, durch die man sich quält, bei denen jede Seite zur Tortur wird. Oder diese Bücher, die so mit Klischees bestückt, deren Charaktere unsympathisch oder total stupide sind, sodass man sich eher die ganze Zeit beim Lesen aufregt, als wirklich Spaß zu haben. Wenn … Mehr Abbrechen oder Beenden?

Schreibratgeber: Schreiben will gelernt sein …

Ich gehöre zu den Personen, die Geschichten erfinden, seit sie denken können. Seit ich schreiben kann, sammeln sich überall kleine Erzählungen von mir in Tagebüchern, Notizheften oder Schulblocks. Doch irgendwie fehlte diesen kleinen Geschichten immer irgendetwas. Nie klangen sie so spannend wie die Geschichten in den Büchern, die ich so liebte, nie so genial und … Mehr Schreibratgeber: Schreiben will gelernt sein …

Let’s talk genres …

Letzte Woche haben sich in meiner Stammbuchhandlung zwei junge Mädchen über Genres gestritten. Während eine der beiden der festen Überzeugung war, das Lesen ja nur Spaß mache, wenn man in fantastische Welten abtauchen könne (denn nur da lägen die einzig wahren Abenteuer), rollte ihre Freundin darüber die Augen und argumentierte, dass nichts über Gänsehautmomente im … Mehr Let’s talk genres …

Mein erstes Thienemann-Bloggertreffen

Freitagnachmittag. Juli, der Fünfte. Meine Mitverschwörerin Laura und ich sind auf dem Weg zum Wittwer in Stuttgart, einer fünfstöckigen (falls ich mich nicht erzählt habe) Bücheroase, die seit einem Jahr zur Thaliagruppe gehört. Wir folgen der geheimnisvollen Einladung des Thienemann-Verlags, der neben mit Verköstigungen (Hufflepuff, sorry … sowas zieht eben bei mir) und zwei Autoren … Mehr Mein erstes Thienemann-Bloggertreffen

eReader, eBooks & Co.

Seit letztem Dienstag bin ich nach langem Überlegen, Zögern und Hadern Besitzerin eines Kindles. Höchste Zeit also, dass ich mich hier endlich mal mit eReadern und eBooks auseinander setze. Obwohl eBooks mittlerweile seit einigen Jahren Teil der Produktpalette des deutschen und internationalen Buchmarkts sind, waren sie für mich bisher kein attraktiver Ersatz für meine geliebten … Mehr eReader, eBooks & Co.