Ich bin ein Hund

58cdc7cb-300f-4133-a161-e1c8a418506e

Autor/Illustrator:
Ross Collins

Darum geht’s:
Ein Tierbuch (eigentlich), ein Hund (der nicht auf seiner Seite bleibt) und der Versuch, dennoch ein Buch zu Stande zu bringen.

Meine Meinung:
Ich mag Ross Collins und seine Bilderbücher. Seine Bücher sind ein wenig durchgeknallt, ein wenig eigenartig und total witzig. Seine Charaktere wirken immer sehr sympathisch und seine Geschichten sind immer mit einem Augenzwinkern versehen. Ich bin ein Hund ist da keine Ausnahme. Als der Verlagsvertreter uns den Titel im Januar vorstellte, war ich sofort begeistert und wusste, dieses Buch gehört in mein Bücherregal.

Eigentlich sollte dieses Buch Mein erstes Tierbuch heißen, aber wie man schon am Cover sieht, kommt ein Hund dazwischen. Von Seite zu Seite erobert sich dieser die Handlung und stellt allerlei Schabernack an. Da werden Wörter geändert, sich verkleidet, Wörter geklaut, andere ausgetrickst … alles, damit der kleine, weiße Hund mit den schwarzen Flecken und dem neugierigen Blick mehr Aufmerksamkeit von den Lesern erhält.

Das Buch ist gestalterisch einfach gehalten, der Hintergrund nur farbig ohne Details. Der Text ist minimalistisch, ein Satz pro Doppelseite. Der Name des jeweiligen Tieres oder der Haupthandlung der Doppelseiten werden mit einer anderen Schriftgröße hervorgehoben. Im Fokus stehen eindeutig die Charaktere, ablenkende Elemente werden vermieden. Ross Collins gelingt es, den Charakteren Leben einzuhauchen und eigene Persönlichkeiten.

Ich bin ein Hund ist großartig, absolut charmant und so süß. Selbst als Katzenmama habe ich mich in diesen verspielten Hund verliebt und hätte noch zwanzig weitere Seiten mit ihm gelesen. Die deutsche Ausgabe ist bereits im annette betz Verlag erschienen und kann beim Buchhändler eures Vertrauens bezogen werden.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s