To All The Boys I’ve Loved Before & it’s Sequels

9c896238-f20a-4229-a1e9-ec1122a5adfc

Autorin:
Jenny Han

Darum geht’s:
Erwachsen werden, die Beziehung zwischen Schwestern und aus Wut verschickte Liebesbriefe, die jede Menge Chaos anrichten.

Meine Meinung:
Netflix sollte man echt mit Vorsicht genießen, denn bei all den guten Eigenproduktionen verstecken sich viel zu viele Buchverfilmungen, die dann auch noch in den Buchläden bevorzugt angepriesen werden und einen dazu verführen, Geld auszugeben. Das ist echt nicht okay, erst recht nicht, wenn ich sowieso keinen Platz mehr im Bücherregal habe …

Hmpf … der erste Teil wollte in der Buchhandlung mit nach Hause, die anderen zwei Teile folgten zwei Tage später per Post. Und da ich gerade krank auf dem Sofa lag und mich langweilte, hatte ich die Bücher auch sehr schnell durch.

Eins fiel mir sofort auf: Auch wenn der Film sich nah am Buch orientiert, unterscheiden sich viele Teile der Handlung und andere wurden bereits aus dem zweiten Teil vorgenommen. Im Buch ergaben viele Punkte mehr Sinn und vor allem ist Lara Jean um einiges selbstständiger und taffer als in der Verfilmung. Die Entwicklung mitzuverfolgen, die Lara Jean in diesen Büchern persönlich durchläuft und wie sie an all den Herausforderungen wächst, die ihr seit dem Auszug ihrer älteren Schwester gestellt werden, ist eine der Gründe, warum ich die Bücher liebe. Auch steht die Liebesgeschichte zwischen ihr und Peter nicht so fokussiert im Vordergrund. Das Buch beleuchtet all die verschiedenen Beziehungen in Lara Jeans Leben – nicht nur die zu Peter – sondern auch die zu ihren Schwestern, zwischen ihrem Vater und den Mädchen (und seiner neuen Freundin) und auch zu Freunden und Bekannten.

Was ich besonders mochte, ist, dass sie am Ende des dritten Teils sich bewusst für ihren eigenen Weg entscheidet, unabhängig davon, wen sie mit der Entscheidung vielleicht enttäuschen könnte (ich halte mich an die No-Spoiler-Regel, deswegen erfahrt ihr nicht, welche Entscheidung ich meine).

Die Buchreihe ist eine schöne, leichte Ablenkung, ein wenig kitschig, aber auch mit einer introvertierten Heranwachsenden im Mittelpunkt, die mit mehr oder weniger typischen Teenager-Problem zu kämpfen hat und dennoch beweist, dass man seinen eigenen Weg finden kann. Clever geschrieben und natürlich auch mit einigen Herz-Schmerz-Momenten und Romantik gespickt, ist diese Reihe von Jenny Han jedem zu empfehlen, der schon die Verfilmung mochte.

Deutsche Ausgabe:
Alle drei Teile dieser Buchreihe sind auch in deutscher Sprache unter den englischen Originaltiteln beim Hanser Verlag erschienen.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “To All The Boys I’ve Loved Before & it’s Sequels

  1. Oh ich wusste gar nicht, dass diese Bücher verfilmt wurden – da muss ich mich mal schlau machen, vielen Dank fürs teilen und darauf aufmerksam machen 🙂
    Wünsche dir einen schönen Tag!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s