Die große Wörterfabrik

IMG_3348

Darum geht’s:

Paul ist in Marie verliebt. Doch kann er ihr das nicht sagen, denn ihm fehlen die richtigen Worte dafür. Denn Paul und Marie leben in einer Welt, in der Worte Geld kosten und man nur das sagen kann, was man sich leisten kann. Mit seinem Schmetterlingnetz hat Paul jedoch frei Worte gefangen, die er Marie zu ihrem Geburtstag schenken möchte.
Doch Pauls schlimmster Feind Oskar ist auch verliebt in Marie. Im Gegensatz zu ihm kann er es sich leisten, Marie zwei ganze Sätze zum Geburtstag zu schenken … dagegen sind Pauls Worte nur klitzeklein. Wie soll er mit ihnen nur Marie beeindrucken?

Meine Meinung:

Ihr kennt mich. Sehe ich ein Bilderbuch von Valeria Docampo, kann ich nicht widerstehen. Tatsächlich ist dieses Bilderbuch auch das erste, dass ich von ihr besessen habe, bevor auch die anderen beiden bei mir einzogen. Dieses entstammt wieder der Feder von Agnès de Lestrade und ist ebenso poetisch und wundervoll wie Der Bär und das Wörterglitzern. Einmal mehr entführt uns die Autorin in die Welt der Wörter und verzaubert ihre Leser mit ihnen. Wer würde schließlich denken, dass die Worte „Kirsche!“,  „Staub!“ und „Stuhl“ schöner sein könnten, als „Ich liebe dich“?

Valeria Docampos Illustrationen ergänzen die Geschichte harmonisch. Ähnlich wie in ihren anderen Bilderbüchern, die ihr auf meinem Blog findet, sind die Illustrationen vor allem in Beige- und Grautönen gehalten, die diesmal um die Farbe Rot ergänzt werden. Der Stil erinnert an Im Garten der Pusteblumen. Der Hintergrund lässt einen Hauch Perspektive erahnen, ist mal detailreicher, mal reduziert, je nachdem was gerade im Text im Vordergrund steht. Auch verstecken sich wieder viele kleine Details in den Bildern, die dem Betrachter beim längeren Anschauen erst auffallen.

Auch mit diesem Bilderbuch gelingt es Valeria Docampo und Agnès de Lestrade, ihre Leser mit einer wunderschönen Geschichte und der perfekten Symbiose zwischen Text und Illustrationen zu verzaubern. Dieses Buch ist poetisch und doch wichtig, denn es lehrt uns, dass nicht nur die Worte wichtig sind, die wir einander sagen, sondern auch der Tonfall und die Gefühle hinter ihnen.
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf das neue Bilderbuch der beiden, welches im Herbst 2018 im Mixtvision Verlag erscheinen wird.

Alles Liebe,
Eure Reni

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s