Helden gibt es nur im Märchen

Eigentlich habe ich dieses Buch ja schon auf Facebook angeteasert, aber so wirklich darüber geschrieben bisher noch nicht, weil mir einfach bisher die Zeit dazu fehlte. Gerade wird es bei mir aber wieder ruhiger (wenn auch nur kurzzeitig), deswegen nutze ich die Chance jetzt und stelle euch dieses Buch nochmal richtig vor.

Der Verlags Schwarze Ritter veranstaltete letztes Jahr im Sommer einen Schreibwettbewerb unter dem Motto „Helden gibt es nur im Märchen“ (der gleichzeitig, wie unschwer zu erkennen, auch als Titel diente)  und die besten 13 Geschichten schafften es in dieses Buch. Unter den Autoren finden sich neben erfahreneren Autoren wie Christian von Aster, Hagen T. Grützmacher oder auch Ulrich van Doorn auch einige Newcomer der Branche und so verschieden, wie die Autoren sind, so unterschiedlich sind auch ihre Geschichten. So tummeln sich unter den vermeintlichen Helden Ritter und Jäger, Prinzen und Prinzessinnen, aber auch Orks, Trolle, Hasen und Goblins. Von lustig bis gruselig – für jeden Geschmack ist mindestens eine Geschichte dabei und die restlichen lohnen sich ebenfalls, entdeckt und gelesen zu werden.

Das Buch erschien in Hardcover und wurde hochwertig ausgestattet mit mehreren Illustrationen zu jeder Kurzgeschichte von Rudolf Eizenhöfer und Petra Rudolf. Damit eignet es sich nicht nur als Verschönerung fürs eigene Bücherregal, sondern auch als ideales Geschenk für Fantasy-Leser.

Übrigens findet ihr unter den Geschichten auch eine von mir, freut euch also darauf!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s