Und so beginnt es…

Muss ich wirklich ins Internet? Soll es eine Webseite sein oder doch lieber ein Blog? Will ich mir das wirklich antun? Gehe ich nicht in den Weiten des Internets sowieso unter? Über was will ich überhaupt schreiben?
All diese Fragen habe ich mir gestellt, bevor ich mich entschlossen habe, diesen Blog zu starten, Fragen, die durchaus ihre Berechtigung haben.

Da ich ein medienorientiertes Studienfach belegt habe und gerade erst meinen Weg in der Verlagsbranche beginne (und meine Professoren ständig unterstreichen, wie wichtig es ist, sich ein Portfolio aufzubauen vor Ende des Studiums) war der Schritt zu einer eigenen Seite im Web nur logisch für mich. Dass ich mich für einen Blog entschieden habe, liegt vor allem daran, dass ich gerne schreibe und Inspirationen sammle, wie Zitate, Gedichte, Sprüche, …
Ein Blog ist meiner Ansicht nach der perfekte Ort für ein solches Sammelsurium.

Wer ich bin?
Ich heiße Reni Nürnberger und komme ursprünglich aus der vogtländischen Stadt Plauen, in der ich auch 2010 mein Abitur abgelegt habe. Danach habe ich ein Jahr lang am Theater Plauen-Zwickau ein Praktikum in der Theaterpädagogik absolviert und das erste Mal für ein kleines Stück (geschrieben und aufgeführt von Schülern) Regie geführt. Nicht nur deshalb möchte ich diese Zeit nicht missen, ich habe in diesem einen Jahr auch sehr viel über mich, meine Vorlieben und Fähigkeiten gelernt, etwas, dass in der Schule oft zu kurz kommt.
Von 2011-2014 machte ich eine Ausbildung zu Assistentin für Hotelmanagement in Dresden, was ich zwar interessant fand, für mich aber nicht das Richtige war, da es mich doch immer wieder Richtung Theater und zu meinen geliebten Bücher zog. Mein Praktikum in dieser Zeit habe ich deshalb auch am Staatsschauspiel Dresden absolviert in den Bereichen Dramaturgie, Öffentlichkeitsarbeit und als Hospitant des Stückes „Schöne Neue Welt“ unter der Regie von Roger Vontobel.
Im Herbst 2014 zog ich nach Leipzig und begann, an der Universität Leipzig Anglistik zu studieren, bevor ich 2015 die Zusage zu meinem Wunschstudiengang Buchhandels- und Verlagswirtschaft an der HTWK bekam. Hier habe ich endlich das Gefühl, am richtigen Platz zu sein und genau das zu lernen, was ich für den Rest meines Berufslebens machen möchte.

Dieser Blog ist nicht mein erster, jedoch mein erster eigener Blog. Im Januar 2016 gründete ich mit einigen Kommilitonen den Blog Buchstudent, für den ich nicht nur schreibe und lektoriere, sondern auch die Leitung übernommen habe.
Dank der Arbeit an diesem Blog habe ich schon einige interessante Personen kennen lernen dürfen und ihm verdanke ich auch, dass ich seit diesem Jahr als Lektorin arbeiten darf, ein Ziel, welches ich dachte, erst in ferner Zukunft zu erreichen.
Jetzt erschien das erste Buch, das ich lektorieren durfte, der zweite Roman wird in ein paar Monaten veröffentlicht.

Fehlt noch, was euch auf diesem Blog erwartet! Vor allem Rezensionen meiner Lieblingsbücher, Infos zu Büchern, die ich lektoriert habe, eine Auswahl an Zitaten, Texten oder Sonstigem, was mich inspiriert und alles andere, worüber ich Lust habe, zu schreiben.
Ich freue mich immer über Anmerkungen und Anregungen in den Kommentaren.
Anfragen für Korrektorats- und/oder Lektoratsarbeiten könnt ihr gerne an meine Mailadresse schicken, die ihr im Impressum findet. Preise findet ihr auf meiner „Wer und Warum“-Seite.

Also dann: Let the Show begin!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s